Deutschland

Nicht zu spät

Welcher Wind auch immer weht
für die Heimat ist es nie zu spät
Wenn sie lügen, hetzen, schrei’n
nie wird Deutschland verlassen sein

Aufrecht und treu steh’n zusammen
in ganz Deutschland tapf’re Mannen
auch stolze Mütter die sich halten
und der eigenen Scholle walten

Noch ist Deutschland nicht verloren
denn das Reich wird neu geboren
aus den Trümmern und Ruinen
die jetzt noch den Feinden dienen

*******************

Deutsche Treue

Im Sturme mag sich zeigen
wer treu und fest zur Heimat steht
So Mancher mag sich neigen
und Mancher wird hinweg geweht

Doch wer die alten Wurzeln pflegt
und seinem Stamm die Treue hält
der wird niemals hinweggefegt
denn treuer Glaube eisern stählt

Hoch soll’n die Fahnen wehen
im eisig kalten Winterwind
doch wird das Eis vergehen
wenn der Schweiß zu Boden rinnt

Es mag das Salz die Erde decken
erschaffen durch der Arbeit Kraft
und des Krieges hehre Recken
mit Blut der Erde geben Macht

Nicht ist die hohe Tat vergebens
wenn volkhaft wir zusammensteh’n
denn die Kraft des deutschen Lebens
darf niemals hier verloren geh’n

*****************

Wohin, deutsches Volk?

Du, mein deutsches Volk,
was ist nur aus dir geworden?
Millionen von Kindern
läßt du einfach ermorden.

Du, mein armes Volk,
was haben sie aus dir gemacht?
Tausene kleine Seelen
werden jährlich umgebracht.

Du, mein blindes Volk,
wo ist nur deine Ehre geblieben?
Seelen ohne Schuld
wurden einfach abgetrieben.

Du, mein geprüftes Volk,
wie lange soll es so weitergeh’n?
Wieviele Seelen noch
sollen nie die Heimat seh’n?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s